Sonntag, 25. März 2012

Blogvorstellung & Interview: Steven's blog

Heute möchten wir euch gerne Steven's Blog vorstellen.
Wir haben zwar noch nicht viele Leser, aber vielleicht gefällt euch 19 Lesern ja sein Blog.
Wir haben mit Steven ein kleines "Interview" gemacht, welches ihr unten lesen könnt. Viel Spaß dabei! 






Wie kamst du zum bloggen? Was war der Auslöser? 
Zum Bloggen bin ich durch meine Schwester gekommen, sie hat mir Ende 2009 geholfen mir einen eigenen Blog zu erstellen, damit ich meine Bilder und Gedanken auch separat posten konnte. (Ihr Blog existiert seit Mitte 2010 leider nicht mehr)


Wie lange bloggst du schon und worüber?
Wie gesagt blogge ich seit November 2009. Anfangs postete ich nur meinen Lifestyle aber mittlerweile habe ich mich mehr der Mode und Fotografie gewidmet. Ich poste die Neusten Trends und fasse Shows in kleine Texte zusammen, damit jeder an der Modewelt teilhaben kann. Da ich selbst gerne und viele andere Blogs verfolge kann ich mir gut vorstellen, was ein potentieller Leser erwartet. Meine Fotografie ist immer anders würde ich sagen. Jedes meiner „Models“ hat einen eigenen Charakter, welcher in meinen Bildern wiedergespiegelt wird. Mit den meisten mache ich manchmal in einer gewissen Zeit extrem viele unterschiedliche Bilder, welche extrem gegensätzlich sind (z.B. süß-rockig)



Wer und was fasziniert dich so in/an der Modewelt?
Die Modewelt hat mich schon immer fasziniert. Ich liebe das Schöne. Schönheit ist zwar individuell interpretierbar, aber die Modewelt zeigt, was die Masse schön findet, und das ist es was mich so fasziniert. Ich beschäftige mich auch intensiv mit Menschen aus dem Modebusiness indem ich Interviews mit Models, Designern und Fotografen durchführe. Man kann so viel über Menschen allein anhand ihres Stils und ihrer Kleidung erfahren, aber wenn man in einem Interview Antworten in Fragen Stil liest wird es umso interessanter um die befragte Person. Was mich an der Modewelt etwas stört sind die Menschen, die glauben Marken seinen modisch. Ich sehe nahezu jeden Tag auf den Straßen Mannheims Menschen die zwar teure Marken tragen, sie aber nicht kombinieren können. Das hat meiner Meinung weder etwas mit Stil noch Mode zu tun. Meine totale Faszination und meinen vollen Respekt hat das Stylistenteam der US-Serie „Gossip Girl“. Die Looks, die in diesem Programm publiziert werden schreien gerade danach zum Trend zu werden. (Jedes Mädchen sollte sich meiner Meinung nach wie die Protagonistin Blair Waldorf (Leighton Meester) stylen. Der Look gefällt mir äußerst gut.)


Wie würdest du deinen Stil beschreiben?
Ich würde meinen Stil als elegant, auffällig und adrett definieren. Ich trage mit Vorliebe (momentan) knallige Farben in Colour-Blocking-Preppy-Optik. Der Preppystil ist mir in den letzten Monaten sehr ans Herz gewachsen, weil er mein inneres Ich, wie ich finde, perfekt wiederspiegelt. Natürlich habe ich auch zwischendurch andere Phasen in denen ich zum Beispiel mit 80er-Vintage –Kleidung durch mein Leben gehe. Aber was bei mir immer dabei sein muss ist ein Schal. Schals sind über die letzten 3 Jahre zu meinem „Markenzeichen“ geworden. Ich besitze um die 50 Exemplare in den verschiedensten Stoffen und Farben. Um ehrlich zu sein bin ich mir nicht sicher ob ich alle schon getragen habe.


Wo siehst du dich in der Zukunft?
Das kann ich noch nicht sagen, zur Zeit besuche ich die Akademie für Kommunikation in Mannheim und möchte dort erstmal mein Abitur machen. Ein Traum wäre natürlich eine Elite-Uni wie Yale, Cambridge, Columbia oder Oxford. Aber ich würde Nach meinem Abitur gerne in die Richtung Management, Mode oder Werbung gehen. 


http://stevens-blog95.blogspot.de/

Kommentare:

  1. WOW! sehr schön, dein blog ist echt toll, du hast super, super schöne bilder ich bin begeistert ; ) lust auf verfolgen? küsschen;**

    AntwortenLöschen
  2. love your blog! It's so nice!!! I follow you!
    Pass to my blog and if it likes you follow me too, I will be so glad :D
    kisses
    http://francescagiusti.blogspot.com/

    AntwortenLöschen